Die ganze letzte Woche hat es geregnet.

Aber nicht bei der Wellness-Aktion für Leib und Seele pro Kopfweiden. Die Sonne kam und Helferinnen und Helfer von "Waghäusel Hilft" mit mehreren syrischen Flüchtlingen, der BUNDJugend, der Ministranten Wiesental, BUND-Vertreter aus umliegenden Gemeinden und  private Personen haben als Friseure erfolgreich den Kopfweiden die Köpfe zurechtgemacht. Diese stehen nun wieder "oben ohne" in der Landschaft und freuen sich auf neue Austriebe im Frühjahr.

Es war eine tolle Gemeinschaftsaktion, der mit Ilse`s Eintopf abgerundet wurde.

Vielen Dank auch an den BUND Bruhrain für die Initiative und die Organisation dieser Aktivität. Es hat allen viel Spaß gemacht.